Pressemitteilungen

Alexianer bieten Pflegekräften das Studium „Angewandte Pflegewissenschaft“

  • V. l. n. r.: Volker Gottschlich, Leiter der Krankenpflegeschule am Krankenhaus Maria-Hilf, Philine Asendorf, Studienberaterin der FOM, Prof. Dr. Gerald Lux, Lehrbeauftragter für Gesundheit und Sozialmanagement der FOM, Birgit Dörner, stellvertretende Pflegedirektorin der Alexianer Krefeld GmbH und Peter Hambloch, stellvertretender Leiter der Krankenpflegeschule am Krankenhaus Maria-Hilf
06.04.17, Tönisvorst

Zum Wintersemester 2017/18 beginnt der neue duale Studiengang gemeinsam mit dem Kooperationspartner FOM Hochschule für Oekonomie und Management

 

Am 28. März fiel mit einer Informationsveranstaltung der Alexianer Krefeld GmbH gemeinsam mit der FOM Hochschule für Oekonomie und Management (FOM) der Startschuss für den neuen dualen Studiengang „Angewandte Pflegewissenschaft“ mit Abschluss „Bachelor of Arts“.

Ab sofort können sich Interessenten zum ersten Semester im Wintersemester 2017/18 anmelden beziehungsweise einschreiben. Angesprochen werden Pflegekräfte in Ausbildung und berufserfahrene Pflegekräfte mit weiterem Qualifizierungsbedarf.

Die Alexianer GmbH und die FOM Hochschule erarbeiteten gemeinsam die Lehrstandards für ein praxisorientiertes Studium. So lieferten die „Alexianer“ wertvolle Beiträge, um die akademische Ausbildung praxisorientiert zu halten sowie Pflegeberufsausbildung und Pflegestudium zu verzahnen. Denn Ziel der akademischen Ausbildung ist es ausdrücklich nicht, die Pflegenden von der Arbeit am Patienten wegzuholen. Vielmehr sollen vertiefende Spezialkenntnisse, die im Rahmen des Studiums erworben werden, wie zum Beispiel Wundmanagement, Patientenedukation und Belegungsmanagement, zu einer qualifizierteren pflegerischen Arbeit auf wissenschaftlichen Grundlagen führen.

Volker Gottschlich, Leiter der Krankenpflegeschule am Krankenhaus Maria-Hilf, beschreibt die Herausforderungen für den Pflegeberuf: „Wir erleben hier als Stätte der Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger und –pflegerin stetig steigende Anforderungen und komplexere Aufgabenprofile für die angehenden Pflegekräfte. Mit der herkömmlichen dreijährigen Berufsausbildung werden wir dem nicht mehr vollständig gerecht. Da macht es Sinn, den besonders Interessierten das berufsbegleitende Studium anzubieten. Ich denke, dass wir den Pflegeberuf damit auf Dauer noch attraktiver machen.“

Weitere Informationen zum Studiengang:

https://www.fom.de/studiengaenge/gesundheit-und-soziales/bachelor-studiengaenge/angewandte-pflegewissenschaft-0.html

 

Kontakt zum Thema:

Volker Gottschlich - Sekretariat Opens window for sending emailAndrea Kreye, Tel. 02151-3342131

Pressekontakt:

Alexianer Krefeld GmbH
Frank Jezierski
Pressereferent
Telefon: 02151-3343060 (mo. 3341876)
Fax: 02151-555102
E-Mail: frank.jezierski@alexianer.de

« zurück